Schuppenflechte

Verweisende Begriffe

Psoriasis

Merkmale

Die Schuppenflechte (Fachbegriff: Psoriasis) ist eine ernst zu nehmende Hauterkrankung, die bei Erwachsenen häufig bereits durch gezielte Verhaltensweisen eingedämmt werden kann. Tritt Schuppenflechte bei Babys oder auch Kleinkindern auf, so müssen diese Aufgabe die Eltern übernehmen.

Babys mit Schuppenflechte sind generell unruhiger, da die einhergehenden Beschwerden ein stetiger Unruhefaktor sind.  Infolge ist es wichtig, Babys gezielt zu beobachten: Kratzversuche lassen Sektionen mit entstehender Schuppenflechte frühzeitig erkennen. Diese können dann – auch prophylaktisch – behandelt werden.

Schuppenflechte bei Babys ist nahezu immer auf eine Vererbung zurückzuführen. Der Ausbruch der Schuppenflechte steht dann in Zusammenhang mit Stress, Infektionen, Einnahme von Medikamenten, Allergien oder Hautreizungen. Es kommen somit mehrere Faktoren als Auslöser zusammen.

Symptome der Schuppenflechte sind: Rötungen, weiße Schuppen auch in ausladendem Maße – oft kombiniert mit rissiger Haut. Meist tritt gleichsam ein starker Juckreiz auf.

Der Grund für diese Art der Reizungen ist, dass die Haut sich um ein Vielfaches schneller erneuert als normalerweise.

Fotos von Schuppenflechte

bebomed-Psoriasis

Empfehlung

Auf die betroffenen Stellen sanft bebomed® Wundschutz-Balm auftragen. Das im Biopolymerkomplex des Wundschutz-Balm eingesetzte Chitosan wird in der Wundheilkunde zur Erregerhemmung eingesetzt. Der Wundschutz-Balm wirkt antiseptisch und Juckreiz lindernd. Er stärkt den Zellmembrankomplex und damit die Selbstheilungskräfte der Baby-Haut.

Weiterhin sollte die gesamte Haut von Babys, die von Schuppenflechte betroffen sind, regelmäßig gepflegt werden, um einer Ausweitung der Problematik entgegenzutreten:

1.Die Baby-Haut (Körper und Gesicht) einmal täglich mit bebomed® Pflegeöl sanft einreiben, um Spannungen und Hautrisse zu vermeiden.

zudem

2. Die Baby-Haut mit bebomed® Pflegelotion (Körper) und bebomed® Gesichtscreme (Gesicht) einmal täglich sanft einreiben. Somit wird das Stratum corneum der Haut sowie der Zellmembrankomplex maximal in seiner Stabilität unterstützt, um die für die Schuppenflechte verantwortliche übermäßig schnelle Neubildung von Hautzellen zu unterdrücken.

Zur Reinigung sollten bebomed® Waschlotion, bebomed® Pflegebad oder bebomed® Pflegeshampoo benutzt werden. Diese sind allesamt auf die Unterstützung der Selbstheilungskräfte der Baby-Haut und damit der Behandlung der Schuppenflechte ausgerichtet anstatt ihr, wie nahezu alle herkömmlichen Produkte, entgegen zu wirken.

Bei (Verdacht auf) Psoriasis sollte uneingeschränkt ein Arzt konsultiert werden.

*Die Empfehlungen des Navigators zu Symptomen, Krankheiten, etc. sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch einen Arzt. Generell ist es bei Erkrankungen der Haut angeraten, einen Facharzt aufzusuchen, um diese medizinisch zu begleiten.
Die Empfehlungen des Navigators dürfen nicht für eigenständige medizinische Behandlungen genutzt werden: Die korrekte Einordnung von Symptomen, Krankheiten und Krankheitsbildern etc. kann nur ärztlich geleistet werden, insbesondere im Falle von Mehrfacherkrankungen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am und getaggt .
Cookie Consent mit Real Cookie Banner